KWS
   
 

Saftqualität

  • In den Zuckerfabriken werden die angelieferten Rüben zerschnitten und gekocht.
  • Der Rohsaft wird dann u.a.durch Zugabe von Kalkmilch von organischen und anorganischen Nichtzuckerstoffen befreit und vom Dünnsaft zum Dicksaft eingedampft.
  • Sogenannte Melassebildner, vornehmlich die Inhaltsstoffe Kalium, Natrium und organische Stickstoffverbindungen, binden Teile des Zuckers und verhindern dessen Extraktion aus dem Saft.
  • Während der Gehalt an Natrium in neueren Sorten bereits stark vermindert ist, bleibt als Aufgabe der Züchtung die weitere Verminderung des Gehalts an alpha-amino-Stickstoff, da sich dieser bei der Kristallisierung des Zuckers störend auswirkt.
  • Die Steigerung des Anteils ausbeutbaren Zuckers in den letzten Jahren beruht aber auch auf der nahezu halbierten Düngung mit Stickstoff.
 

 
KWS