KWS
   
 

Unkrautrüben & Schosser

Unkrautrüben:
  • Als Unkrautrüben bezeichnet man die Rüben, die aus vorjährigem Rübensamen (Schosser-Keimfähigkeit länger als 10 Jahre möglich!) auf dem Feld aufgelaufen sind.
  • Die Pflanzen stehen überwiegend zwischen den Rübenreihen!
Annuelle Schosser:
  • Schosser, die keinen Kältereiz für eine Vernalisation benötigen.
  • Annuelle Schosser benötigen lediglich einen Langtagreiz. (Einkreuzung dieses Gens z.B. durch die Wildform B.v.)
  • Annuelle Schosser werden durch Gewächshaustests unter Langtagbedingungen nachgewiesen.
"leichte Schosser":
  • "leichte Schosser" benötigen nur einen geringen Kältereiz zur Schoßinduktion. („Easy Bolters “)
  • Sie sind nicht im annuellen Test zu erfassen.
  • Im Test erfolgt eine mittelfrühe Aussaat unter schwach vernalisierenden Bedingungen.
Genetisch bedingte Schosser:
  • Unabhängig von den Erscheinungen der annuellen Schosser und der Schoßneigung  "leichter Schosser" gibt es erblich bedingte Unterschiede in der Schoßfestigkeit zwischen Sorten.
  • Normalerweise sind die Zuckerrübensorten so schoßfest, daß sie auch in Jahren mit kühler Witterung nicht schossen.
  • Die Schoßneigung der Sorten kann mittels einer Prüfung bei Frühaussaat in maritimen Klimaten überprüft werden.

 
KWS