KWS
   
 

Können bei Mulchsaat vermehrt Schnecken auftreten?

Raue und feuchte Bodenoberflächen bieten einen guten Lebensraum für Schnecken. Daher können Schnecken auf schweren, klutigen Böden bei hoher Mulchauflage und auf frühjahrsfeuchten Standorten in allen Kulturarten vermehrt auftreten. Schnecken können besonders die jungen Keimpflanzen durch Schabefraß gefährden. Eine regelmäßige Kontrolle ist empfehlenswert.

Der Befall entwickelt sich meist vom Feldrand aus, kann aber auch zuerst in der Schlagmitte, z.B. auf Tonköpfen auftreten. Das Auftreten von Schnecken kann durch das Auslegen von Schneckenfolien, feucht gehaltenen Sisalsäcken oder Brettern erfolgen, deren Unterseite regelmäßig kontrolliert wird. Ab 1-2 Schnecken/m² kann eine Bekämpfung sinnvoll sein. Eine indirekte Bekämpfung ist bei sehr rauer Bodenoberfläche durch Anwalzen möglich.


 
KWS