KWS
   
 

Was ist Direktsaat und bietet sie sich im Zuckerrübenanbau an?

Was ist Direktsaat und bietet sie sich im Zuckerrübenanbau an? (siehe auch Mulchsaat, Strohmulchverfahren).

Bei Direktsaat wird auf jegliche Bodenbearbeitung verzichtet. Die Aussaat von Zuckerrüben erfolgt in die unbearbeitete Stoppel der Vorfrucht. Dazu müssen Einzelkornsämaschinen auf jeden Fall mit Schneidscheiben ausgerüstet sein.

In mehrjährigen großflächigen Bodenbearbeitungsversuchen waren sowohl Rübenerträge als auch Deckungsbeiträge der Zuckerrüben bei Direktsaat deutlich niedriger als bei anderen Bodenbearbeitungssystemen. Die Direktsaat von Zuckerrüben ist daher in der Regel nicht als Standardverfahren zu empfehlen.

Zur Stoppelbearbeitung ist meist ein einmaliger flach arbeitender Grubbereinsatz im Oktober ausreichend.


 
KWS