KWS
   
 

Schwefeldüngung bei der Zuckerrübe?

Der Schwefelbedarf der Zuckerrübe liegt bei 20-30 kg/ha. Er wird normalerweise aus der vorhandenen Bodenversorgung gewährleistet. Prinzipiell kann Schwefel als Bodendünger oder als Blattdünger (Bittersalz, MgSO4) ausgebracht werden.

Schwefelmangel wird zuerst bei den jüngeren Blättern sichtbar. Um Schwefel-Mangelsituationen vorzubeugen, sollte der Versorgungszustand jedoch beobachtet werden (Bodenuntersuchung).


 
KWS