KWS
   
 

Falscher Mehltau

Erreger: Peronospora farinosa
Symptome: Grauer Pilzrasen auf der Blattunterseite. Die befallenen Blätter krümmen sich nach unten ein, sind verdickt und verfärben sich an der Blattoberseite. Die befallenen Blätter bleiben im Wachstum zurück.
Biologie des Erregers: Die Infektion wird durch feucht-kühle Witterung (hohe Luftfeuchte und Temperaturen zwischen 10 - 17° C) begünstigt. Ein Auftreten ist im zeitigen Frühjahr und erneut im Herbst möglich.
Risikofaktoren: Infektionsquellen können Samenrüben und Durchwuchsrüben sein. Junge Rübenpflanzen sind besonders anfällig.
Wirtschaftliche Bedeutung: Die Krankheit tritt selten in Fabrikrüben auf. Wirtschaftlich relevante Schäden treten nur in Gebieten mit Samenrübenanbau auf.
Bekämpfung: In der Regel nicht erforderlich (Kupfermittel in Samenrüben)

 

 

 
KWS