KWS
   
 

Bioethanol – die saubere Alternative!

Die Bundesrepublik Deutschland hat sich im Kyoto Protokoll verpflichtet die Emissionen aus Treibhausgasen bis 2012 im Vergleich zu 1990 um 21% zu reduzieren.

Reduktion der CO2 Emissionen bis 2020 laut Kyoto Protokoll

Dieses Ziel soll unter anderem mit der Verwendung von alternativen Brennstoffen wie Bioethanol umgesetzt werden. Damit der Absatz von Biokraftstoffen auch sichergestellt wird, wurde ein Beimischungszwang erlassen.

Erwartungen an die Verwendung von Bioethanol:

  • Klimaschutz Kyoto-Protokoll  
  • CO2-Reduktion (Verkehrswesen verursacht höchste CO2 -Emissionen)
    Versorgungssicherheit  und mehr Energieunabhängigkeit von Öl- und Erdgasimporten
  • Einkommensalternativen für heimische Wirtschaft Arbeitsplätze im ländlichen Raum Entlastung Agrarmärkte Alternativeinkommen für Landwirte

 

 

Durch den heimischen Anbau der Rohstoffe und die heimische Produktion bleibt die Wertschöpfung in unserem ländlichen Raum. Gleichzeitig leisten Landwirte und Zuckerindustrie einen großen Beitrag zu Klimaschutz und Energieversorgung.


 
KWS