KWS
   
 

Fütterung

Für einen positiven Masterfolg von CCM in der Schweinemast ist der optimale Vermahlungsgrad des Materials eine wichtige Zielgröße:

Partikel unter 2 mm in %

fein 76

mittel 65

grob 44

Mastbereich kg

24,0-98,7

24,0-98,3

24,0-98,3

Tageszuwachs g

774

761

746

ME/kg Zuwachs MJ

37,0

38,6

39,4

Kenntnisse über die Inhaltsstoffe sind ebenfalls von größter Wichtigkeit, da in Abhängigkeit vom Mastabschnitt eine optimierte Zusammensetzung des Futters hinsichtlich Rohfasergehalt, Rohprotein, Lysin, Vitaminen und Spurenelementen erreicht werden muss.

Inhaltsstoffe und Energiegehalte von CCM in Abhängigkeit vom Rohfasergehalt:

Rohfaser in % TM

TS %

Roh-
protein %

Roh-
fett %

Zucker %

Stärke %

ME  MJ kg CCM

ME MJ kg TM

4,5

56,0

10,0

4,6

0,9

65,0

8,42

15,04

5,5

54,0

10,0

4,1

0,9

63,0

8,03

14,88

6,5

53,0

10,0

4,1

0,9

61,0

7,83

14,78

7,5

52,0

10,0

3,9

1,0

59,6

7,62

14,66

Soll LKS ebenfalls im Schweinemaststall eingesetzt werden, müssen vorher Lieschen und andere Pflanzenreste abgetrennt werden. Eine Verwendung dieser Anteile in der Wiederkäuer- und Sauenfütterung ist möglich.

Hohe Anforderungen sind an die Beachtung hygienischer Bedingungen zu stellen. Lagerung, Transport und Fütterungsmethoden müssen darauf ausgerichtet sein, mikrobiellen Futterschädlingen möglichst schlechte Entwicklungsbedingungen zu geben.

Eine zunehmend stärkere Bedeutung von geschrotetem Körnermais, CCM oder LKS, als Kraftfutterzusatz in der Rinderfütterung ist gegenwärtig zu beobachten. Nach neueren Untersuchungen führen steigende Zulagen von Weizen, Gerste oder Hafer zu einer Verminderung der Verdaulichkeit der organischen Substanz der Maissilage aufgrund eines schlechteren Abbaus von Gerüstsubstanzen im Pansen. Dagegen beeinflusst die Zulage von Körnermais den Energiegehalt und damit die Verdaulichkeit des Grundfutters nicht negativ. Körnermais erscheint daher gerade in der Laktationsspitze als ein ideales Futtermittel, das die Energieversorgung der Tiere trotz begrenzten Futteraufnahmevermögens verbessern kann.


 
KWS